Freitag, 23 Juni 2017

Das waren Bratwurstjam und Teichspringen 2016


2016 03 27 Sieger Heubach

Mit der traditionellen Bratwurstjam und dem Teichspringen haben wir die Saison 2015/2016 in der Skiarea Heubach gebührend ausklingen lassen.

Was für eine Wintersaison ...

Nachdem wir Ende November den ersten Schnee begrüßen konnten, erlaubte sich Petrus offensichtlich einen Dauerscherz und bescherte uns einen permanenten Wechsel aus Schneefall - Tauwetter - Regen - Neuschnee - Tauwetter - Regen - ... ihr wisst, was ich meine.

So blieb das Setup in Oberhof diese Saison leider unberührt, was allerdings nicht nur am Schneemangel lag, sondern auch daran, dass Headshaper Marcus aufgrund einer Verletzung und Operation außer Gefecht war. Daumen gedrückt , nächstes Jahr geht´s wieder steil :-)

In Heubach hingegen hat unser Lieblingsliftbetreiber Denis Wagner die Herausforderung angenommen und die kurzen Phasen der Minusgrade genutzt, um die Schneekanonen anzuwerfen und damit alle Wintersportbegeisterten zu beglücken. Danke :-) So konnten wir endlich Mitte Januar den Funpark aufbauen... welcher im Übrigen kurz darauf erneut dem Tauwetter zum Opfer fiel. Einen zweiten Versuch starteten wir Ende Februar, um unseren hochmotivierten Snowboardern und Freeskiern zum ChillandDestroy-Tourstop ein angemessenes Setup zu bieten. Ein voller Erfolg bei Sonnenschein und guter Laune! Glücklicherweise ließ sich der Park von da an noch ein paar Wochen shredden, was einige feine Videos von Helge oer auch Aldi bezeugen.

Um die Saison gebührend zu beenden, luden wir am Ostersonntag zu unserer traditionellen BratwurstJam und zum Teichspringen 2016 ein. Und so fanden sich 15 Fahrer am frühen Nachmittag in Heubach ein, um das einen Tag zuvor auf die Piste gestellte Setup zu feiern. Auch die Sonne folgte ihrer Tradition und versteckte sich wie immer hinter dem Regen. Der Stimmung tat dies allerdings keinen Abbruch. An Tricks gab es einiges zu sehen, von Front- und Backflips an der kleinen Hip bis hin zu einer Vielzahl von Slidevariationen an den anderen Elementen. Die Bilder geben euch einen kleinen Vorgeschmack auf das Video, welches bald folgt. Als Format wählten wir wieder Cash 4 Tricks mit der Spielwährung JungleDollar, welche dann in Punkte umgerechnet wurde. Letztendlich kamen fünf Snowboarder und 2 Skifahrer ins Finale. Der Titel Shredwurst 2016 ging an Dominik und somit erstmals an einen Skifahrer. Damit lag er genau zwei Punkte vor Andreas Altmann. Doch für Aldi gab es eine Spezialtrophäe: die "All Time Head Shred Wurst" als Dankeschön für sein jahrelanges Engagement und den unermüdlichen Einsatz für den Funpark Heubach, aber natürlich auch als Würdigung seines überragenden Snowboardens! High Five! :-) Nach der Siegerehrung durfte jeder einmal in die Preisekiste greifen - an dieser Stelle Dank an SkateDeluxe - und sich auf das anschließende Teichspringen vorbereiten, welches auch in diesem Jahr viele Zuschauer aus der Umgebung anlockte.

Abschließend möchten wir auf diesem Wege die Gelegenheit nutzen und allen danken, die uns jedes Jahr mit viel Fleiß und Schweiß beim Aufbau des Parks oder auch bei der Organisation der BratwurstJam unterstützen. Die Thüringer Snowboard- und Freeskiszene lebt vom ehrenamtlichen Engagement. Insofern High Five auch an die Dudes von anderen Spots wie bspw. am Inselsberg, wo fleißig Kicker geschaufelt und Rails aufgestellt werden. Weiter so!

Auf einen schönen Sommer und bis zum nächsten Schnee!

Töfte und Bine

 

Die Ergebnisliste: 

Qualifikation: Aldi - 58, Helge - 51, Bine - 48, Vondi - 42, Phil - 41, Dominik - 35, Tobi - 35, Felix - 29, Jay - 26, Axel- 26, Siggi - 24, Benni - 22, Robin - 17, Rille - 17, Michel - 17

Finale: Dominik - 42, Aldi - 40, Vondi - 35, Helge - 27, Tobi - 27, Phil - 20, Felix - 18